Neubau eines Ausstellungsgebäudes für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

Stuttgart

Projekt-Details

Architektur
Heller Designstudio und
Mallen Berg, Stuttgart


Auftraggeber
Fa. Ed. Züblin AG, Stuttgart


Bauherr
DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH,
Frankfurt


Planungs und Bauzeit
Planung: 2018 - 2020


Leistungsphasen (HOAI)
Entwurf Tragwerksplanung LPH: 1-6


Baukosten / Honorarzone:
ca. 3,7 Mio. €


BGF / BRI:
890 m² / 3120 m³

Projektbeschreibung

Das geplante Gebäude Turmforum wird im Zuge der Gesamtbaumaßnahme „Stuttgart 21“ als temporäres Ausstellungsgebäude erstellt und soll für eine Dauer von ca. 7 Jahren genutzt werden.

Im Erdgeschoss sind Funktionsräume und in den aufgehenden Geschossen Ausstellungs-, Besucher- und Präsentationsräume vorgesehen. Von der im Dachgeschoss geplanten Dachterasse wird den Besuchern ein Überblick über die Baustelle und den Baustellenbetrieb ermöglicht.

Als Fluchttreppe fungiert eine außenliegende Stahltreppe, welche das Gebäude, mit seiner technisch wirkenden und rostrot lackierten Lochfassade, gestalterisch ergänzt.

Die Tragkonstruktion des überhohen Erdgeschosses umbaut den vorhandenen Stahlsteg. Dies erfordert ca. 10 m hohe Fassadenstützen, welche aus Montagegründen als schlanke Fertigteile hergestellt wurden. Die Decken und Außenwände wurden als rückbaufähige Stahl-Holz-Ständerkonstruktion konzipiert und sind zur Aussteifung an den, auch für Erdbebenlasten gerechneten, Treppenhauskern angebunden.

  • Neubau eines Ausstellungsgebäudes für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

    Hochbau

    Stuttgart

  • Neubau eines Ausstellungsgebäudes für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

    Hochbau

    Stuttgart

  • Neubau eines Ausstellungsgebäudes für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm

    Hochbau

    Stuttgart

    IGR Ingenieure GmbH


    Rosenbergstraße 50/1
    D-70176 Stuttgart
    Tel. 0711-6566079-0
    Fax 0711-6566079-20
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!